Pina Colada Torten Rezept

Wer lust hat kann gerne eintragen

Moderator: Moderator -Kreativküche

Antworten
D[i]rk
Site Admin
Beiträge: 16
Registriert: 28. Jan 2018, 12:05
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Meckpomm

Pina Colada Torten Rezept

Beitrag von D[i]rk » 1. Feb 2018, 18:03

Pina Colada Torten Rezept

In den späten 60iger Jahren war die Pina Colada Torte in vielen Variationen auf einmal da.
Dabei handelt es sich um eine Torte in welche unbedingt Ananasstücke aus der Dose, Rum und natürlich Kokosnusslikör, wie auch bei einem klassischen Pina Colada Cocktail üblich, hinzugehören.
Die Pina Colada Torte vermittelte in der damaligen Zeit den Menschen wegen der Ananas und dem Kokosnusslikör ein im Geschmack tropisches Lebensgefühl mit viel Sonne und Urlaub in der Karibik, welches für die meisten Menschen damals noch ein fast unerreichbares Ziel war.
Zutaten: für 12 Stück Torte

Für den Rührteig:
4 Eier Gr. M
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
225 g Mehl Type 405
10 g Backpulver
Ca. 3 – 4 EL Milch
1 EL Kakao schwach entölt (12g)
½ kleines Fläschchen Rum Aroma
Außerdem:
1 Dose Ananasringe
(450g Abtropfgewicht)
Für die Buttercreme:
300 ml Milch (1,5 % Fett)
125 ml Kokosnusslikör 16% Vol
50 g Zucker (3 EL)
1 Päckchen Vanille Puddingpulver (37g)
125 g weiche Butter
Zusätzlich:
2 EL Rum zum Beträufeln der Torte
Ca. 150 g Kuvertüre zartbitter
10 g Butter
Nach Wunsch zum Bestreuen:
1 – 2 EL Kokosraspeln aus der Tüte
Bild von Pina Colada Torte Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern
Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Pina Colada Torte Rezept sollten zuerst rechtzeitig die Ananasringe aus der Dose zum Abtropfen in ein Sieb gegeben werden.
Anschließend Ananasringe in kleinere Stücke schneiden.

Eine Springform mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 180 ° C vorheizen. Dabei den Backofenrost in der Mitte der Backröhre einschieben.

Für den Rührteig:
Weiche Butter oder Margarine zuerst mit den Rührstäben des Handmixers gut schaumig aufrühren.
Zucker, eine Prise Salz und Vanillinzucker hinzugeben und weiter rühren.
Nach und nach jeweils 1 Ei hinzugeben und zwischendurch 1 Minute einrühren, bis alle Eier untergerührt sind.
Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen, durch ein Sieb auf die schaumige Butter/Eiermasse sieben und zusammen mit ein paar EL Milch einen glatten Rührteig herstellen.
Den Rührteig zuletzt mit ein paar Tropfen Rum Aroma aus dem kleinen Fläschchen verfeinern.

Etwa knapp 2/3 vom Rührteig in die vor bereitete runde Kuchenform mit einem Bodendurchmesser von 26 cm einfüllen und glattstreichen.

Den Kakao durch ein Sieb über den übrigen hellen Rührteig sieben und mit einem EL Rum kurz einrühren. Den dunkleren Rührteig auf den hellen Teig aufstreichen.

Die gut abgetropften Ananasstücke darüber legen und die Backform in die Mitte des auf 180 ° C vor geheizten Backofen stellen und mit Ober/Unterhitze etwa 45 - 50 Minuten backen.

Die Backform aus der Backröhre nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und den heißen Tortenboden mit 1 – 2 EL Rum beträufeln, danach auskühlen lassen, den Ring der Backform öffnen und für mehrere Stunden oder noch besser über Nacht abkühlen lassen.

Für die Pina Colada Buttercreme:
300 ml Milch in einen Kochtopf einfüllen.
1 Päckchen handelsübliches Puddingpulver Vanillegeschmack mit Zucker mischen und mit
125 ml Kokosnusslikör (zum Beispiel mit Mangaroca Batida de Coco) anrühren.

Die Milch aufkochen, den Topf kurz zur Seite ziehen, angerührtes Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren. Wieder auf die Kochstelle zurückschieben, unter Rühren einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch knapp 1 Minute weiter kochen lassen. Dabei aufpassen, dass sich nichts am Topfboden absetzt.

Den Pudding in eine Schüssel umfüllen, kurz abkühlen lassen, danach mit einer Frischhaltefolie abgedeckt ganz auskühlen lassen.
Rechtzeitig die Butter aus dem Kühlschrank nehmen.

Für die Fertigstellung der Buttercreme:
Weiche Butter mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers gut schaumig aufrühren.
Pudding, welcher in etwa die gleiche Temperatur wie die Butter haben sollte, ebenfalls kurz mit einem Löffel durchrühren.
Mit Hilfe der Rührstäbe vom elektrischen Handmixer nun nacheinander immer jeweils 1 EL Pudding unter die schaumige Butter einrühren, bis der ganze Pudding aufgebraucht ist.

Diese Pina Colada Buttercreme nun dick auf den Tortenboden und etwas dünner am Rand aufstreichen.
Die Pina Colade Torte danach für mindestens 2 – 3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Anschließend Kuvertüre im Wasserbad auflösen, das Butterstückchen darin unter Rühren schmelzen.
Die ganze Pina Colada Torte zügig mit der Kuvertüre überziehen, ein paar Minuten abkühlen lassen. Danach die einzelnen Tortenstücke auf der noch weichen Kuvertüre mit einem Messer oder einer Baumwollschnur markieren, was dabei hilft, dass man später sauber abgeschnittene Tortenstücke erhält.
Nach Wunsch kann man die Torte noch mit Kokosraspeln bestreuen und wiederum bis zum Anschneiden gut durchkühlen lassen.
:roll: ich sehe alles und jeden :roll:

Antworten